Suche

 

Archiv

Februar 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
 
 

Sachst duu

hpWWcffuaYQyqfe
Och komm, so schlimm sind die Fotos auf mineem Blog...
Tran (Gast) - 13. Aug, 20:49
QTPpyysdCcSRFtW
More posts of this qutlaiy. Not the usual c***, please
Jacoby (Gast) - 24. Mai, 06:18
gehe zum anfang
o.u.
gearhead (Gast) - 10. Okt, 02:39
Hab ihn!!!!!!!!!
LEUTE LEUTE LEUTE!!!!!!! ICH HAB IHM GEFUNDEN. ER IST...
Mr. Top Secret (Gast) - 27. Sep, 20:50
auch ne nette Art um...
auch ne nette Art um Schluss zu machen :p
Ingeborg (Gast) - 27. Nov, 11:06
Tja... da sich hier wahrscheinlich...
Tja... da sich hier wahrscheinlich nichts mehr tun...
Aurisa - 30. Aug, 13:24
Ansuzz ... ???
Wünsch dir alles Gute zum neuen Jahr. Vielleicht meldest...
schlafmuetze - 27. Dez, 22:41
rein vorsorglich habe...
rein vorsorglich habe ich es mir mal notiert;-) und...
barbara (Gast) - 3. Dez, 12:19
Das ist soooo schön!...
Das ist soooo schön! Solch ein tiefer tiefer Text! MEERSUCHT...
Rumpelwald (Gast) - 19. Aug, 10:40
hallo ansuzz,
ich bin wieder unter den lebenden. dein stück ist putzig,...
Side Affects - 31. Jul, 21:17
Habe gerade eben Deinen...
Habe gerade eben Deinen Text gelesen-liege selbst gerade...
Alira (Gast) - 12. Jul, 19:24
Hach ja... wieder eine...
Hach ja... wieder eine Bloggerin, der es - hoffentlich...
Aurisa - 12. Jul, 18:25
Sommergrippe
Vielen Dank für diesen netten Artikel zur Sommergrippe...
39° (Gast) - 2. Jul, 14:06
hallo ansuzz, wie geht...
hallo ansuzz, wie geht es dir? ich komme regelmäßig...
claire.delalune - 18. Mai, 17:39
Tage der Sonne
Wohl waren es Tage der Sonne, Die Bäume blühten im...
Bermejo (Gast) - 18. Mai, 08:57
Oh, Sie haben einen Auftrag...
Oh, Sie haben einen Auftrag für mich? Wie geht es Ihrer...
Ansuzz - 13. Mai, 15:18
Obwohl manchmal ein wenig...
Obwohl manchmal ein wenig Kontinuität auch ganz schön...
Ansuzz - 13. Mai, 15:17
@ansuzz, Sie könnten...
@ansuzz, Sie könnten mit auftragslyrik geld verdienen....
herold - 12. Mai, 14:43
...damit das Leben immer...
...damit das Leben immer aufregend bleibt.
caliente_in_berlin - 8. Mai, 08:47
Gerne doch! Ich helfe,...
Gerne doch! Ich helfe, wo ich kann ;-))
Ansuzz - 7. Mai, 20:56

Rock me

Status

Online seit 6231 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09

Credits

Sonntag, 3. Februar 2008

Am Meer

Manchmal sitze ich am Meer und beobachte das Kommen und Gehen der Wellen, Ebbe und Flut. Irgendwie sind menschliche Beziehungen doch auch wie das Meer mit seinen Stürmen, dem leisen Plätschern der Wellen bei Windstille, dem Sand, den kleinen und großen Steinen und dem vielen Treibgut...

Trifft eine Welle auf die Küste, werden beide sich verändern. Vielleicht nicht viel, kaum sichtbar....und doch, die Welle kehrt nicht so ins Meer zurück, wie sie einst gekommen ist, sie nimmt einen kleinen Teil des Ufers mit und etwas von der Welle, vom Meer bleibt am Strand zurück. Meer und Ufer sind so in einem ständigen Austausch.

Manchmal ist Ebbe.....das Meer zieht sich zurück. Der Strand liegt da und scheint zu warten, Ausschau zu halten. Es ist ruhig, kein Plätschern, kein Rauschen. Langsam und doch oft plötzlich kommt das Meer zurück, sucht von neuem durch seine Wellen den Austausch mit dem Ufer, um sich irgendwann wieder zurückzuziehen, vielleicht in seine eigenen Tiefen...

Doch es geschieht, dass das Meer mit tosender Gewalt und hohen Wellen auf das Küste schlägt....wild, unberechenbar. Dann wird es tiefe Spuren hinterlassen. Am Ufer bleibt ein Chaos zurück, tiefe Einbrüche und Risse.

Es gibt viele Arten von Ufern, steile felsige, seicht abfallende, sanft geformte mit weichen Linien. Einige sehen seicht abfallend aus, gehst du aber einen Schritt zu weit, stehst du bis zum Hals im Wasser. Andere sind voll mit wunderschönen Muschelbänken oder Kiesbetten. Manche sind belebt, andere liegen sehr einsam....Bei allen aber gibt es viel zu entdecken und jedes ist auf seine Art gezeichnet.

Auch Meere sind sehr unterschiedlich....tief, dunkel, blaugrün schimmernd, starke Gezeiten, kaum merkliche, hoher Wellengang oder nur leises Plätschern, voll Leben, brachial oder sanft...

Weg-zum-KS4

So auch wir.....Jedes Mal, wenn ein Mensch unser Ufer streift wird er in uns, wenn auch oft unmerklich, etwas verändern. Manche mögen den sanften Wellengang, manche die Brandung. Einige lieben Steilküsten andere das flach abfallende Ufer.

Doch trifft ein Mensch allzu tosend auf uns, wie ein Sturm, hinterlässt er Risse, Chaos. Vielleicht ziehen sich einige Menschen darum in ihre eigenen Tiefen zurück, meiden das Meer und die Wellen....

Sollten wir nicht einfach an den Ufern des Lebens spazieren gehen? Mit offenen Augen aufs Meer sehen, seinen Wellengang beobachten, das Glitzern der Sonnenstrahlen auf seiner Oberfläche bewundern...den Sand unter den Füßen spüren, wie er sich sanft reibt... das Wasser fühlen, das unsere Fesseln zärtlich umspült und einfach nur lachen, wenn eine Welle mal ein wenig höher ist und uns nass spritzt?!

Stellen wir uns doch den Stürmen des Lebens!

Trau dich - komm rein!

Du bist nicht angemeldet.

Mein Senf

Ob gemischt oder nicht,...
Ob gemischt oder nicht, Teller liegen mir persönlich...
caliente - 13. Mai, 15:35
Oh, Sie haben einen Auftrag...
Oh, Sie haben einen Auftrag für mich? Wie geht es Ihrer...
Ansuzz - 13. Mai, 15:18
Obwohl manchmal ein wenig...
Obwohl manchmal ein wenig Kontinuität auch ganz schön...
Ansuzz - 13. Mai, 15:17
Gerne doch! Ich helfe,...
Gerne doch! Ich helfe, wo ich kann ;-))
Ansuzz - 7. Mai, 20:56
Werter Ritter, da beim...
Werter Ritter, da beim vorhergehenden Gedöcht alle...
Ansuzz - 7. Mai, 20:55
Ich komme gar nicht erst...
Ich komme gar nicht erst in diese Situation.....dafür...
sillerbetrachter - 6. Mai, 21:22
Aber schicke Fußnägel....vornehm...
Aber schicke Fußnägel....vornehm geht der Mensch zu...
mmm - 6. Mai, 21:15
Na, dann soll der arme...
Na, dann soll der arme Kerl sich doch ENDLICH ein Telefon...
Blitzi - 6. Mai, 21:13

Leseliebe


Bildergeschichten
Erlebtes
Gedachtes
Gefühltes
Gereimtes
Gesehenes
Stöckchen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren