Suche

 

Archiv

Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Sachst duu

hpWWcffuaYQyqfe
Och komm, so schlimm sind die Fotos auf mineem Blog...
Tran (Gast) - 13. Aug, 20:49
QTPpyysdCcSRFtW
More posts of this qutlaiy. Not the usual c***, please
Jacoby (Gast) - 24. Mai, 06:18
gehe zum anfang
o.u.
gearhead (Gast) - 10. Okt, 02:39
Hab ihn!!!!!!!!!
LEUTE LEUTE LEUTE!!!!!!! ICH HAB IHM GEFUNDEN. ER IST...
Mr. Top Secret (Gast) - 27. Sep, 20:50
auch ne nette Art um...
auch ne nette Art um Schluss zu machen :p
Ingeborg (Gast) - 27. Nov, 11:06
Tja... da sich hier wahrscheinlich...
Tja... da sich hier wahrscheinlich nichts mehr tun...
Aurisa - 30. Aug, 13:24
Ansuzz ... ???
Wünsch dir alles Gute zum neuen Jahr. Vielleicht...
schlafmuetze - 27. Dez, 22:41
rein vorsorglich habe...
rein vorsorglich habe ich es mir mal notiert;-) und...
barbara (Gast) - 3. Dez, 12:19
Das ist soooo schön!...
Das ist soooo schön! Solch ein tiefer tiefer Text! MEERSUCHT...
Rumpelwald (Gast) - 19. Aug, 10:40
hallo ansuzz,
ich bin wieder unter den lebenden. dein stück...
Side Affects - 31. Jul, 21:17
Habe gerade eben Deinen...
Habe gerade eben Deinen Text gelesen-liege selbst gerade...
Alira (Gast) - 12. Jul, 19:24
Hach ja... wieder eine...
Hach ja... wieder eine Bloggerin, der es - hoffentlich...
Aurisa - 12. Jul, 18:25
Sommergrippe
Vielen Dank für diesen netten Artikel zur Sommergrippe...
39° (Gast) - 2. Jul, 14:06
hallo ansuzz, wie geht...
hallo ansuzz, wie geht es dir? ich komme regelmäßig...
claire.delalune - 18. Mai, 17:39
Tage der Sonne
Wohl waren es Tage der Sonne, Die Bäume blühten...
Bermejo (Gast) - 18. Mai, 08:57
Oh, Sie haben einen Auftrag...
Oh, Sie haben einen Auftrag für mich? Wie geht...
Ansuzz - 13. Mai, 15:18
Obwohl manchmal ein wenig...
Obwohl manchmal ein wenig Kontinuität auch ganz...
Ansuzz - 13. Mai, 15:17
@ansuzz, Sie könnten...
@ansuzz, Sie könnten mit auftragslyrik geld verdienen....
herold - 12. Mai, 14:43
...damit das Leben immer...
...damit das Leben immer aufregend bleibt.
caliente_in_berlin - 8. Mai, 08:47
Gerne doch! Ich helfe,...
Gerne doch! Ich helfe, wo ich kann ;-))
Ansuzz - 7. Mai, 20:56

Rock me

Status

Online seit 3456 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Aug, 20:49
[Macro error in site.sidebarItems: Wrapped org.xml.sax.SAXParseException; lineNumber: 49; columnNumber: 125; Attribute name "async" associated with an element type "script" must be followed by the ' = ' character. (/usr/local/helma/apps/twoday_net/modules/modWeather/Global/modWeather.js#44)]

Samstag, 3. Mai 2008

Nicht mehr

ich brauche dich wie lebertran
wie pilze an 'ne füss

bist zärtlich wie ein wasserhahn
wie essig fast so süß

kennst keine seife keine dusche
stinkst aus dem mund wie kuh

im bett bist du 'ne riesen lusche
ach lass mich doch in ruh

dein lachen klinkt wie müllabfuhr
das hirn ist hohl und leer

zu sagen bleibt das eine nur
ich liebe dich nicht mehr

Mittwoch, 30. April 2008

Du bist

mein hüpf
mein spring
mein herze freu

mein träum
mein sehn
mein leben gehn

mein nah
mein fern
mein komm herbei

mein stark
mein schwach
mein lachen mach

mein hör
mein red
mein drinnen auf

mein sing
mein kling
mein seele schwing

mein eng
mein bei
mein trotzdem frei

mein morgen guck
mein abend klank
hoffentlich ein leben lang


Für K + J und dich, für alle Liebenden und solche, die es werden wollen

Donnerstag, 14. Februar 2008

Valentin

Valentin ich lieb dir sehr
Männer kaufen Blumen leer

Valentin mein Schutzpatron
wenig Arbeit doch viel Lohn

Valentin mein bester Mann
holst mir viele Kunden ran

Valentin ich mag dir doll
Kasse klingelt, Börse voll!


In Liebe
dein Blumenhändler

Sonntag, 3. Februar 2008

Am Meer

Manchmal sitze ich am Meer und beobachte das Kommen und Gehen der Wellen, Ebbe und Flut. Irgendwie sind menschliche Beziehungen doch auch wie das Meer mit seinen Stürmen, dem leisen Plätschern der Wellen bei Windstille, dem Sand, den kleinen und großen Steinen und dem vielen Treibgut...

Trifft eine Welle auf die Küste, werden beide sich verändern. Vielleicht nicht viel, kaum sichtbar....und doch, die Welle kehrt nicht so ins Meer zurück, wie sie einst gekommen ist, sie nimmt einen kleinen Teil des Ufers mit und etwas von der Welle, vom Meer bleibt am Strand zurück. Meer und Ufer sind so in einem ständigen Austausch.

Manchmal ist Ebbe.....das Meer zieht sich zurück. Der Strand liegt da und scheint zu warten, Ausschau zu halten. Es ist ruhig, kein Plätschern, kein Rauschen. Langsam und doch oft plötzlich kommt das Meer zurück, sucht von neuem durch seine Wellen den Austausch mit dem Ufer, um sich irgendwann wieder zurückzuziehen, vielleicht in seine eigenen Tiefen...

Doch es geschieht, dass das Meer mit tosender Gewalt und hohen Wellen auf das Küste schlägt....wild, unberechenbar. Dann wird es tiefe Spuren hinterlassen. Am Ufer bleibt ein Chaos zurück, tiefe Einbrüche und Risse.

Es gibt viele Arten von Ufern, steile felsige, seicht abfallende, sanft geformte mit weichen Linien. Einige sehen seicht abfallend aus, gehst du aber einen Schritt zu weit, stehst du bis zum Hals im Wasser. Andere sind voll mit wunderschönen Muschelbänken oder Kiesbetten. Manche sind belebt, andere liegen sehr einsam....Bei allen aber gibt es viel zu entdecken und jedes ist auf seine Art gezeichnet.

Auch Meere sind sehr unterschiedlich....tief, dunkel, blaugrün schimmernd, starke Gezeiten, kaum merkliche, hoher Wellengang oder nur leises Plätschern, voll Leben, brachial oder sanft...

Weg-zum-KS4

So auch wir.....Jedes Mal, wenn ein Mensch unser Ufer streift wird er in uns, wenn auch oft unmerklich, etwas verändern. Manche mögen den sanften Wellengang, manche die Brandung. Einige lieben Steilküsten andere das flach abfallende Ufer.

Doch trifft ein Mensch allzu tosend auf uns, wie ein Sturm, hinterlässt er Risse, Chaos. Vielleicht ziehen sich einige Menschen darum in ihre eigenen Tiefen zurück, meiden das Meer und die Wellen....

Sollten wir nicht einfach an den Ufern des Lebens spazieren gehen? Mit offenen Augen aufs Meer sehen, seinen Wellengang beobachten, das Glitzern der Sonnenstrahlen auf seiner Oberfläche bewundern...den Sand unter den Füßen spüren, wie er sich sanft reibt... das Wasser fühlen, das unsere Fesseln zärtlich umspült und einfach nur lachen, wenn eine Welle mal ein wenig höher ist und uns nass spritzt?!

Stellen wir uns doch den Stürmen des Lebens!

Mittwoch, 30. Januar 2008

Erzähl

Erzähl mir vom Herbst
in Frühlingstagen
wenn Sonne und Wolken
die Liebe sanft tragen

Erzähl mir vom Sommer
am Abend im Winter
Von Wärme und Grün
von Blumen die blühn

Erzähl mir zum Schluss
am Ende der Tage
hast du gelebt
all diese Jahre?

Freitag, 4. Januar 2008

Rückblickend - ein Stöckchen

Dieses Holzteilchen fand ich beim Stockfisch. Hat mir gefallen, aufgehoben, fortgetragen, im heimeligen Blog abgelegt und umdekoriert:

Zugenommen oder abgenommen?
2,5 kg mehr! Und ich fühl mich sauwohl....

Haare länger oder kürzer?
Läääääänger, dafür natürlicher!

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Immer noch ein Adlerauge!

Mehr ausgegeben oder weniger?
Unfreiwillig mehr

Der hirnrissigste Plan?

Wissendlich aufs falsche "Pferd" gesetzt!

Die gefährlichste Unternehmung?

Der Weg zu mir....

Der beste Sex?
*lacht* Das war das Jahr des Zölibats

Die teuerste Anschaffung
?
Irgendein defektes Autoteil um 700 Euro *grummel*

Das leckerste Essen?
Jedes in angenehmer Gesellschaft....

Das beeindruckendste Buch?
Hmmm... eher einige Blogs und Lesungen

Der ergreifendste Film?
Öhm....Huch! Ich war gar nicht im Kino in 2007!
Dringender Nachholbedarf!

Die beste CD?

Eher einzelne Musikstücke

Das schönste Konzert?
*grübel*....umpf....ich war in keinem...oder?

Die meiste Zeit verbracht mit…?
MIR! Und das war sehr wichtig!

Vorherrschendes Gefühl 2007?
Aufbruch, Veränderung...

2007 zum ersten Mal getan?
Einen Berg bestiegen

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?

1) wieder mit dem Rauchen anzufangen
2) -
3) -

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Loszulassen.....

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

Hui....da frag mal lieber die ANDEREN

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Zu gehen....

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
"Ich hab dich so richtig doll lieb"
"Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, mit dir zu arbeiten....jeden Tag mehr!"
"Danke dafür!"

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Auch hier lieber die ANDEREN fragen!

2007 war mit einem Wort…?
Einzigartig!!

Nun hebe das Stöckchen auf, wer mag! Tragt es an euren heimeligen Ort und passt es der Umgebung an.

Donnerstag, 3. Januar 2008

Stimmung

Ich habe gerade Besuch aus der Schweiz. Wir waren heute auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg. Wunderschön, einfach nur ergreifend. Hier nur ein kleiner Eindruck dieses verwunschen zauberhaften Tages...

Bild-008

Bild-026

...und um die Stimmung wiederzugeben...

In the arms of the angel

Euch allen ein traumhaftes Jahr 2008! Mögen eure Träume in Erfüllung gehen!

Donnerstag, 8. November 2007

Mal was anderes

Soeben habe ich ein Telefonat mit meiner Mutter beendet. Seit einigen Jahren wird diese von diversen fiesen Krankheiten geplagt. Hier und da mal ein Krebs und nebenbei eine chronisch entzündente Bauchspeicheldrüse. Das alles hat zur Folge, dass ihr Immunsystem ab und an ein wenig schwächelt und sich auch mal die oder andere Erkältung hinzugesellt. Doch diesmal hat sie sich für etwas ganz anderes entschieden.

Beim Aussteigen aus dem Auto kam ihr ein Regenschirm in die Quere. Sie verhakte sich mit einem Fuß in diesem und viel stumpf auf nach vorne über! Im Fallen dachte sie noch "Scheiße". Beim Aufprall war ein dumpfes Knacken zu hören. Gleichzeitig überlegen sie, ob dieses wohl von dem brechende Schirm oder doch eher der Schneidezahn war, der sich gerade mit Schwung in den Oberkiefer bohrte. Sie entschied sich für den Zahn, gefolgt von dem Gedanken "das wird teuer", hatte sie diesen doch gerade für sehr viel Geld restaurieren lassen!

Nach überwundener Übelkeit und schockbedingten Durchfall fuhr sie zum Arzt, holte sich dort eine Überweisung, welche für die Unfallchirugie benötigt wurde und steuerte diese als nächstes an. Die zauberhafte Dame am Empfang blaffte sie lächelt an "kommen sie doch bitte nächstes Mal früher, wir schließen um 12 Uhr". "Selbstverständlich" antwortete Mutter, "ich werde mir zukünftig mein Gesicht extra für sie eine Stunde früher aufschlagen"! *grumpf*.

Nach 2 Stunden Wartezeit mit herunterhängender Lippe wurde sie endlich dem Arzt vorstellig. "Ich seh nix" sagte dieser. Dezent wies meine Mutter ihn auf ihr Blut verschmiertes Gesicht, die offene Lippe und den sichtlich versenkten Zahn hin. "Kein Splitter" war seine Antwort. "??" dachte meine Ma. Die überraschende Feststellung, ihr Zahnarzt müsse den Zahn dann wohl mal Röntgen, quittierte sie mit einem "Ach was!"

Das nun Folgende hörte sich für meine Ohren auch nicht sooo angenehm an. 2 Spritzen DIREKT in die Oberlippe (suuuper) und das anschließende Nähen mit Umklappen der oberen Kussregion soll trotz Betäubung nicht besonders angegenehm oder gar schmerzfrei gewesen sein. Nun, manche Society-Tussi würde sehr viel Geld für eine solch voluminöse Lippe ausgeben. Meine Mutter bekam diese ganz umsonst.....im Gegensatz zu ihren nun fälligen neuen Zähnen.

Danach ist sie dann noch zum Zahnarzt. Dieser meinte, man sollte doch erstmal die zahlreichen anderen Gesichtwunden verheilen lassen, bevor er dann mittels OP eine neue Gesichtschwellung bei ihr hervorrufen würde.

Ihr Knie hat übrigens lediglich Schürfwunden und eine kleine Schwellung. Auch die Nase, das Kinn und die Hände sind noch glimpflich davon abgekommen. Bisschen zerkratzt, sieht dämlich aus aber sonst o.k.

Trotzdem habe ich das Gefühl, meiner Mutter hatte keinen guten Tag. Sie machte den Eindruck, als würde es ihr nicht wirklich gut gehen! Hm....

Trau dich - komm rein!

Du bist nicht angemeldet.

Mein Senf

Ob gemischt oder nicht,...
Ob gemischt oder nicht, Teller liegen mir persönlich...
caliente - 13. Mai, 15:35
Oh, Sie haben einen Auftrag...
Oh, Sie haben einen Auftrag für mich? Wie geht...
Ansuzz - 13. Mai, 15:18
Obwohl manchmal ein wenig...
Obwohl manchmal ein wenig Kontinuität auch ganz...
Ansuzz - 13. Mai, 15:17
Gerne doch! Ich helfe,...
Gerne doch! Ich helfe, wo ich kann ;-))
Ansuzz - 7. Mai, 20:56
Werter Ritter, da beim...
Werter Ritter, da beim vorhergehenden Gedöcht...
Ansuzz - 7. Mai, 20:55
Ich komme gar nicht erst...
Ich komme gar nicht erst in diese Situation.....dafür...
sillerbetrachter - 6. Mai, 21:22
Aber schicke Fußnägel....vornehm...
Aber schicke Fußnägel....vornehm geht der...
mmm - 6. Mai, 21:15
Na, dann soll der arme...
Na, dann soll der arme Kerl sich doch ENDLICH ein Telefon...
Blitzi - 6. Mai, 21:13

Leseliebe


Bildergeschichten
Erlebtes
Gedachtes
Gefühltes
Gereimtes
Gesehenes
Stöckchen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren